"Alles über Anne" - Pädagogische Begleitprogramme 2019

10.01.2019

Auch 2019 wieder vielfältige Begleitprogramme für Schulklassen

Eingang der Ausstellung "Alles über Anne" © Mandy Klötzer
Eingang der Ausstellung "Alles über Anne" © Mandy Klötzer

"Alles über Anne" - die ständige Ausstellung des Anne Frank Zentrums in Berlin hat erst im Novemeber 2018 eröffnet und schon fast 1.000 Schüler*innen und ihre Lehrkräfte haben sie nicht nur besucht, sondern an den vielseitigen pädagogischen Programmen der Ausstellung teilgenommen.

Auch 2019 können Schulklassen an auf verschiedene Altersgruppen ausgerichteten Projekttagen  teilnehmen. Beim Projekttag „Opfer, Täter, Helfer und Zuschauer“ für Kinder und Jugendliche ab 14 Jahren arbeiten verschiedene geschichtliche Museen und Initiativen, Wie das Jüdische Museum Berlin, das Hausder Wannsee-Konferenz. u.w. mit dem Anne Frank Zentrum zusammen.

Die Ausstellung richtet sich an Kinder, Jugendliche und Familien und ermöglichen über das Tagebuch der Anne Frank einen persönlichen Zugang zur Geschichte des Holocaust. Sie setzt sich auch mit Antisemitismus in Geschichte und Gegenwart auseinander.

Durch die Neu-Konzeption ist die Ausstellung weitestgehend inklusiv, dazu gehören Übersetzungen in Gebärdensprache, Blindenleitsysteme und Ausstellungstexte in klarer Sprache.

Einen Überblick über die Projekttage, Themen, Begleitmaterialien und Preise sowie die Anmeldung finden Interessierte auf der Internetseite:

Anne Frank Ausstellung - Begleitangebote

"Alles über Anne"

Rosenthaler Straße 39
10178 Berlin

Öffnungszeiten

Di – So: 10-18 Uhr

Eintritt:

Erwachsene: 6 Euro
Ermäßigt: 3,50 Euro
Familien: 14 Euro
Kinder bis zum 10. Lebensjahr: Eintritt frei.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
> Weitere Informationen in unseren Datenschutz-Hinweisen.