"Landesprogramm Wissen Schützt" zum Thema Impfen

13.06.2019

In Güstrow, Neustrelitz, Rostock, Schwerin und Stralsund

Das im Herbst 2018 in M-V erfolgreich gestartete Projekt „Wissen schützt!“ wird auch in diesem Jahr als Bestandteil der landesweiten Impfkampagne fortgeführt und ausgeweitet. Die AOK Nordost, das Wirtschafts- und das Bildungsministerium M-V, das Landesamt für Gesundheit und Soziales M-V sowie die Landesfachstelle für sexuelle Gesundheit und Familienplanung M-V wollen in diesem Projekt verstärkt über Infektionskrankheiten und Impfschutz in Schulen aufklären.

Dazu sind Fortbildungen für Lehrkräfte in dem Fach Biologie / in den Naturwissenschaften geplant. Diese beinhalten ärztliche Informationen rund um das Thema Impfen und geben den TeilnehmerInnen einen speziell entwickelten Materialordner in die Hand, mit dem sie methodisch im naturwissenschaftlichen Unterricht, aber auch fachübergreifend an weiterführenden Schulen in M-V arbeiten können.

Termine für die regionalen Fortbildungen (alle von 14:30 – 16:00 Uhr):

  • 10.09.19 in Neustrelitz: Landratsamt, Woldegker Chaussee 35, Saal Frederike (Haupteingang)
  • 18.09.19 in Rostock: Landesamt für Gesundheit und Soziales M-V, Gertrudenstr. 11, Raum 36
  • 27.11.19 in Schwerin: Stadthaus, Am Packhof 2-6, Raum 6.047
  • 26.11.19 in Stralsund: Fachdienst Gesundheit des LK VR, Carl-Heydemann-Ring 67, Raum 126
  • 23.10.19 in Güstrow: Kreishaus, Am Wall 3-5, Raum 3001

Senden Sie bitte Ihre Anmeldung 3 Wochen vor dem angegebenen Fortbildungstermin per Mail oder Fax über das beigefügte Formular an die dort angegebenen Kontaktdaten der Landesfachstelle.

Diese Fortbildungen werden vom Institut für Qualitätsentwicklung M-V anerkannt. Die Reisekosten können in den Regionalbereichen des IQMV abgerechnet werden.

Alle Informationen zu den FortbildungenAnmeldeformular

Weitere Informationen

Christina Badouin
Institut für Qualitätsentwicklung M-V

c.badouin_01@iq.bm.mv-regierung.de

Uni_rostock_270_110

Die Wissenschaftliche Weiterbildung der Universität Rostock bietet für Lehrerinnen und Lehrer vielfältige Fortbildungen an.

Lions Quest Erwachsen werden und Erwachsen handeln

Mit dem Programm Lions-Quest „Erwachsen werden“ werden Lebens- und Sozialkompetenzen von Kindern und Jugendlichen im Alter von 10-14 Jahren gstärkt. Mit dem Programm Lions-Quest „Erwachsen handeln“ werden die Lebens- und Sozialkompetenzen von Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter von 15-21 Jahren gestärkt.
Die Seminare richten sich an Lehr- und pädagogische Fachkräfte, die Lions-Quest „Erwachsen handeln“ in allen Schulformen inklusive Berufsschulen, aber auch im außerschulischen Bereich einsetzen können.
Lions-Quest-Beauftragter für Mecklenburg-Vorpommern: Rolf.Ploeger@t-online.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
> Weitere Informationen in unseren Datenschutz-Hinweisen.