Weitere Fortbildungsangebote

2019 jährt sich die Friedliche Revolution 1989 in der DDR zum 30. Mal. Die einen erinnern sich an die Zeiten des Umbruchs,  für andere liegt das Datum weit in der Vergangenheit. Die Landeszentrale für politische Bildung Mecklenburg-Vorpommern (LpB) und der Landesverband der Deutschen Vereinigung für politische Bildung (DVPB) laden daher am 15. Oktober 2019 zum 12. Jahreskongress zur politischen Bildung in Mecklenburg-Vorpommern in Waren (Müritz) ein. Anmeldeschluss ist der 09. Oktober 2019.

> weiter lesen

Das Institut für Pädagogische Psychologie "Rosa und David Katz" an der Universität Rostock blickt auf eine hundertjährige Geschichte zurück. Das Jubiläum wird mit der Akademische Festveranstaltung "100 Jahre Psychologie an der Universität Rostock" begangen und findet am Dienstag, dem 01. Oktober 2019 in der Aula der Universität Rostock statt. Die Anmeldung ist bis zum 20. September möglich.

> weiter lesen

Druck in der Schule, in der Familie, in der Freizeit – viele Jugendliche und Lehrkräfte klagen über Stress. "fit4future Teens" bieten dafür eine Lösung und begleiten Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und auch die Eltern zwei Jahre lang, um vor allem dem Stress in der Schule zu begegnen. Eine Bewerbung für weiterführende Schulen ist bis zum 16. Oktober 2019 möglich.

> weiter lesen

Die Herbstferien stehen vor der Tür und damit wird es Zeit für bunte, kreative Projekte. Die KARO AG aus Rostock bietet in der FRIEDA23 und in Toitenwinkel am Sternenplatz vom 7. bis 11. Oktober Kindern und Jugendlichen zwischen 12 und 18 Jahren die Möglichkeit, sich kreativ und bunt auszuprobieren und neue Medientechniken kennenzulernen. Die Anmeldung ist bis zum 27. September möglich.

> weiter lesen

Das Institut für Qualitätsentwicklung M-V (IQ M-V) lädt vom 22. bis 24.Juni 2020 zur 9. Sommerakademie als zentrale Lehrerfortbildungsveranstaltung ein. Für diese landesweite Fortbildung können sich Referentinnen und Referenten ab heute mit entsprechenden Fortbildungsangeboten für Workshops bewerben. Einsendeschluss ist der 31.Oktober 2019.

> weiter lesen

Die Landesinformationsstelle Schülerzeitung (LiSZ) bietet neue Workshops für Schülerinnen und Schüler an. Im September, Oktober und November können Schülerinnen und Schülern an vier verschiedenen Workshops zu den Themen Fotografie, Zeitung, Bogging und Film an verschiedenen Standorten in Mecklenburg-Vorpommern teilnehmen. Die Workshops gehen bis zu drei Tage.

> weiter lesen

Am 1. Oktober laden die Deutsche Schulakademie und der Deutsche Schulpreis zum Regionalen Lernforum „Schule entwickeln heißt Schüler*innen beteiligen  - Willkommen in Lübz“ in das Eldenburg-Gymnasium Lübz ein. In Workshopformaten werden sowohl renommierte und langjährige Angebote als auch erfolgreiche neue Projektideen vorgestellt und diskutiert. Anmeldeschluss ist der 10. September 2019.

> weiter lesen

Die Duden Institute für Lerntherapie Rostock und Greifswald bieten Lehrerinnen und Lehrern für ihre Arbeit mit lernschwachen Schülern neue Fortbildungen an. Für eine richtige Förderungen der Schüler haben die Institute spezielle Fortbildungsangebote entwickelt, mit denen sie Lehrenden Anregungen für den Unterricht mit betroffenen Schülerinnen und Schülern geben.

> weiter lesen

Das Internationales Bildungs- und Begegnungswerk in Dortmund bietet fünf neue Fortbildungen zu Gedenkstättenfahrten an Lernorte der NS-Geschichte im Herbst 2019 an. Die Fortbildungen finden in diesem Jahr in Lettland, Polen und den Niederlanden statt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten in den Gedenkstätten eine Einführung zum geschichtlichen Hintergrund sowie den aktuellen Forschungsergebnissen. Lehrekräfte und Akteure können sich ab sofort anmelden.

> weiter lesen

Das Institut für Qualitätsentwicklung (IQ MV) des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur lädt am 19. Oktober 2019 zum Schulkongress im Audimax der Universität Rostock, Ulmencampus, ein. Beim diesjährigen Kongress dreht sich alles um die Anforderungen, Herausforderungen und Perspektiven der Beruflichen Orientierung in der Schule.

> weiter lesen

Die GI-Fachgruppe "Informatische Bildung in Mecklenburg-Vorpommern" (IBMV) und das Institut für Informatik laden alle interessierten Lehrkräfte am 4. September 2019 zur 4. Herbstlichen Informatiklehrer-Fortbildung - HILF! 2019 in das Institut für Informatik der Universität Rostock ein. In elf verschiedenen Workshops der Tagung werden Ziele und Inhalte aus dem neuen Rahmenplan für das Fach Informatik und Medienbildung handlungsorientiert vorgestellt.

> weiter lesen

Anbieten, Suchen, Finden - Die Idee des bunten Treiben eines Markplatzes ist Programm: Künstler, Kulturinstitutionen und Schulen treffen sich, um Kooperationspartner für ein gemeinsames Kulturprojekt zu finden. Im persönlichen Gespräch können Ideen entwickelt und Kooperationsprojekte angeschoben werden. In diesem Jahr werden im September drei Marktplätze stattfinden: am 11.09.2019 in Rostock, am 18.09.2019 in Schwerin und am 25.09.2019 in Demmin.

> weiter lesen

Unter dem Motto "Sprachen sprechen, Vielfalt lernen" lädt der Fachverband für Moderne Fremdsprachen Mecklenburg-Vorpommern unter anderem in Zusammenarbeit mir den Instituten für Anglistik/Amerikanistik und für Romanistik der Universität Rostock und der Universität Greifswald sowie dem Institut für Qualitätsentwicklung (IQ MV) am 28. Spetember zum 34. Fremdsprachentag in Rostock ein. Schwerpunkt des diesjährigen Fremdsprachentags ist das digitale Lernen im Fremdsprachenunterricht.

> weiter lesen

„Musikunterricht  im  Zeichen  der  Zeit“  lautet  das diesjährige Motto des 3.Landeskongresses des Bundesverbands Musikunterricht e.V. LV Mecklenburg-Vorpommern (BMU). Der Kongress findet in Kooperation mit der Hochschule für Musik und Theater (HMT) vom 18.-19. Oktober 2019 in Rostock statt und widmet sich den aktuellen Problemen der Schulen im Musikunterricht. Die Fortbildung des BMU LV-MV wird durch das IQ M-V anerkannt.

> weiter lesen

Die Universität des Saarlandes Saarbrücken lädt vom 22. bis 25. September 2019 zum 26. Deutsche Germanistentag ein. Unter dem Motto „Zeit“ sollen in rund 100 Workshops und Panels mit mehr als 500 Referentinnen und Referenten damit zusammenhängende Fragen beleuchtet werden. Referenten sind unter anderem Prof. Dr. Hartmut Rosa und Prof. em. Dr. Karen Gloy. Anmeldeschluss ist der 16. September 2019.

> weiter lesen

Zum dritten Mal lädt der Deutsche Philologenverband (DphV) zusammen mit dem Philologen-Verband Nordrhein-Westfalen am 28. September 2019 zum bundesweiten Gymnasialtag in Bonn ein. Der Eröffnungsvortrag „Die Autorität der Gymnasiallehrkraft“ wird von Prof. Dr. Roland Reichenbach der Universität Zürich gehalten. Anschließend werden verschiedene praktische Workshops rund um den gymnasialen Schulalltag geboten. Die Anmeldung ist bis zum 12. September 2019 möglich.

> weiter lesen
24.06.2019

Fachtag #hopeSpeech

Flyer HopeSpeech

Die evangelische Akademie der Nordkirche lädt am 19. September 2019 von 10 bis 16 Uhr zum Fachtag #hopeSpeech nach Rostock ein. Das Projekt „NetzTeufel“ untersucht hateSpeech im Namen des christlichen Glaubens. Ideen und Strategien für das eigene Handeln werden entwickelt und Praxisbausteine für die eigene Arbeit.

> weiter lesen

Das „Kompetenzzentrum für Inklusion und Transition“ der Universität Rostock lädt am 23. November 2019 zum 2. Fachtag zu Möglichkeiten des differenzierten pädagogischen Handelns in heterogenen Gruppen ein. Unter dem Motto „Ich bin ich, du bist du“ richtet sich das Treffen u.a. an pädagogische Fach- und Lehrkräfte aus Kindertageseinrichtungen sowie Grund- und Förderschulen des Landes Meck­lenburg-Vorpommern.

Anmeldeschluss ist der 29. September 2019.

> weiter lesen
UniRostock_200

Ziel des an Lehrpersonen und Lehramtsstudierende gerichteten Workshops der Universität Rostock ist es, zu zeigen, dass das Dramaspiel eine effektive Methode ist, inklusive Prozesse in Klassen zu fördern. Denn: wenn Kinder gemeinsam spielen können, können sie auch gemeinsam lernen. Die Veranstaltung findet am 18. Oktober statt.

> weiter lesen

Das im Herbst 2018 in M-V erfolgreich gestartete Projekt „Wissen schützt!“ wird auch in diesem Jahr als Bestandteil der landesweiten Impfkampagne fortgeführt und ausgeweitet. Dazu sind im Herbst 2019 Fortbildungen für Lehrkräfte im Fach Biologie/ in den Naturwissenschaften geplant. Diese beinhalten ärztliche Informationen rund um das Thema Impfen und geben den TeilnehmerInnen einen speziell entwickelten Materialordner in die Hand, mit dem sie methodisch im naturwissenschaftlichen Unterricht, aber auch fachübergreifend an weiterführenden Schulen in M-V arbeiten können.

> weiter lesen
Fobi Lehrer im Schneesport

Die Universität Potsdam bietet auch in diesem Jahr zu Saisonbeginn allen interessierten Lehrerinnen und Lehrern, die Schneesportkurse an ihren Schulen leiten, die Möglichkeit, sich im Schneesport fort- und weiterzubilden. In Einheit von Theorie und Praxis werden beim Lehrgang vom 12. bis 19. Oktober neue Entwicklungstrends im Lehr- und Lernprozess des alpinen Schneesports vermittelt.

Die Anmeldung ist bis zum 23. September 2019 möglich.

> weiter lesen

Das Institut für Koreastudien (IKS) der FU Berlin veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Korea Foundation, einer dem Goethe-Institut vergleichbaren staatlichen Institution der Republik Korea (Südkorea), vom 16. bis 19. November 2019 in Berlin einen Workshop für Lehrkräfte an Gymnasien bzw. Schulen der Sekundarstufe, die Gesellschaftswissenschaften im weitesten Sinne unterrichten. das Programm reicht von Vorlesungen zu Geschichte und Kultur, Politik und Wirtschaft, Bildung und Familie, Diskussionsrunden sowie vielen anderen koreabezogenen Themen.

> weiter lesen

Das Projekt „Schulen zum Leben“  wird in den Regelbetrieb des Fortbildungsprogramms des IQ MV übernommen. Zum Schuljahr 2019/20 sollen weitere Schulen das Netzwerk erweitern. Interessierte Schulen können sich ab sofort bewerben.

 

> weiter lesen
Logo Universitätsklinikum Ulm

Das Projekt soll Berufsgruppen, die in Kontakt zu sexuell missbrauchten und/oder multipel traumabelasteten Kindern stehen oder in Institutionen für den Schutz vor (sexueller) Traumatisierung Verantwortung tragen, eine Möglichkeit bieten, sich fundiert und bezogen auf den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisstand fortzubilden.

> weiter lesen
Logo Universitätsklinikum Ulm

Das Projekt soll Berufsgruppen, die in Kontakt zu sexuell missbrauchten und/oder multipel traumabelasteten Kindern stehen oder in Institutionen für den Schutz vor (sexueller) Traumatisierung Verantwortung tragen, eine Möglichkeit bieten, sich fundiert und bezogen auf den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisstand fortzubilden.

> weiter lesen
Logo Universitätsklinikum Ulm

Das Projekt soll Berufsgruppen, die in Kontakt zu sexuell missbrauchten und/oder multipel traumabelasteten Kindern stehen oder in Institutionen für den Schutz vor (sexueller) Traumatisierung Verantwortung tragen, eine Möglichkeit bieten, sich fundiert und bezogen auf den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisstand fortzubilden.

> weiter lesen

Das Schulgartenprogramm des Landwirtschaftsminister Dr. Till Backhaus wird neuaufgelegt. 2016/2017 haben sich 150 Schulen und Kitas beteiligt. Überwältigt von dem großen Interesse wurde beschlossen, Zuwendungen über eine Förderrichtlinie zu ermöglichen. Diese liegt nun vor. Anträge können ab sofort gestellt werden.

> weiter lesen

Christina Badouin
Institut für Qualitätsentwicklung M-V

c.badouin_01@iq.bm.mv-regierung.de

Uni_rostock_270_110

Die Wissenschaftliche Weiterbildung der Universität Rostock bietet für Lehrerinnen und Lehrer vielfältige Fortbildungen an.

Lions Quest Erwachsen werden und Erwachsen handeln

Mit dem Programm Lions-Quest „Erwachsen werden“ werden Lebens- und Sozialkompetenzen von Kindern und Jugendlichen im Alter von 10-14 Jahren gstärkt. Mit dem Programm Lions-Quest „Erwachsen handeln“ werden die Lebens- und Sozialkompetenzen von Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter von 15-21 Jahren gestärkt.
Die Seminare richten sich an Lehr- und pädagogische Fachkräfte, die Lions-Quest „Erwachsen handeln“ in allen Schulformen inklusive Berufsschulen, aber auch im außerschulischen Bereich einsetzen können.
Lions-Quest-Beauftragter für Mecklenburg-Vorpommern: Rolf.Ploeger@t-online.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
> Weitere Informationen in unseren Datenschutz-Hinweisen.