Schule zum Leben - Schulentwicklung nach Hattie

Aktuelles

Schulen zum Leben - Es geht weiter!

Am 19.09.2019 fand in Laage die Auftaktveranstaltung zum Start der neuen Maßnahme „Schulen zum Leben“ statt. Am RecknitzCampus trafen sich 18 Vertreter/innen - Schulleitungen sowie Unterrichtsentwicklerinnen und Unterrichtsentwickler - der nunmehr sechs Schulen im Netzwerk „Schulen zum Leben“.

Zur Pressemitteilung

Einzigartiges Projekt im deutschen Sprachraum zur Schulentwicklung

Das Projekt „Schulen zum Leben“  wird in den Regelbetrieb des Fortbildungsprogramms des IQ MV übernommen. Zum Schuljahr 2019/20 sollen weitere Schulen das Netzwerk erweitern. Interessierte Schulen können sich ab sofort bewerben.

Ausschreibung 2019

Pilotprojekt "Schulen zum Leben" erfolgreich abgeschlossen

Bundesweit erstmalig ist in Mecklenburg-Vorpommern mit dem Projekt „Schulen zum Leben“ der Versuch unternommen worden, die Kernbotschaften von John Hatties „Visible Learning“ in der Unter­richts­praxis von Schulen zu imple­men­tieren und pro­fessio­nelle Haltun­gen von Lehr­perso­nen syste­ma­tisch weiter­zuent­wickeln. Dazu wurde unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Klaus Zierer durch die Universität Augsburg und das IQ M-V ein modularisiertes Fortbildungsangebot für Schulen entwickelt und an zwei Schulen des Landes erfolgreich erprobt.

Mehr über das Projekt und zum Abschlussbericht

Hattie für gestresste Lehrer

Kernbotschaften und Handlungsempfehlungen aus John Hatties "Visible Learning" und "Visible Learning for Teachers" von Klaus Zierer

Foto: Jens Büttner
Foto: Jens Büttner

Die Forschungsergebnisse des neusee-ländischen Bildungsforschers John Hattie haben in der medialen Berichterstattung großes Aufsehen erregt. Dabei ist seine zentrale Botschaft eigentlich eine pädago-gische Binsenweisheit: «Auf den Lehrer kommt es an». 

Mehr Informationen zur Broschüre

Fortbildungsangebote in Anlehnung an die Hattie-Studie

"Lernen sichtbar machen" - so lautete das Thema des Schulkongresses 2014. Er war auf eine große Resonanz bei den Lehrer/innen gestoßen. Auf Grund der großen Nachfrage hat das IQ M-V Angebote für die Schulinterne Fortbildung (SCHILF) Themen zusammengestellt, die sich an der Auswertung der Hattie-Studie orientieren. Für die Umsetzung der Inhalte im Schulalltag stehen Berater/innen des Unterstützungssystems zur Seite, die den Prozess begleiten. Die Berater/innen setzen sich auf Anfrage mit den Schulen in Verbindung.

Mehr zu den Themen der Fortbildungen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
> Weitere Informationen in unseren Datenschutz-Hinweisen.