Länderübergreifendes Berufsschulprojekt „Fit für morgen“, 2017 - 2020

Gefördert durch Engagement Global mit Mitteln des BMZ

Logo Projekt "Fit für MORGEN"
Logo Projekt "Fit für MORGEN"

„Fit für MORGEN - Ausbildungs- und Berufsvorbereitung unter Einbeziehung von Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ist ein gemeinsames Projekt der Bundesländer Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt in der Länderinitiative der Engagement gGmbH zur Umsetzung der globalen Nachhaltigkeitsziele innerhalb des Schulprogramms des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) in beruflichen Schulen.

Ziel des Projektes ist es, die Umsetzung des Orientierungsrahmens für den Lernbereich Globale Entwicklung in der Schulpraxis zu unterstützen. In drei beruflichen Schulen in den genannten Bundesländern werden Unterrichtsmodelle für den Bereich der Ausbildungs- bzw. Berufsvorbereitung entwickelt, erprobt und abschließend veröffentlicht, die dem Konzept einer Bildung für Globale Nachhaltige Entwicklung folgen.
Das Bildungskonzept soll Menschen in die Lage versetzen und sie ermutigen, an der Bewältigung lokaler und globaler Herausforderungen mitzuarbeiten.

Mitwirkende Schulen sind:

  • Regionales Berufsbildungszentrum (RBZ) Wirtschaft in Kiel,
  • Berufsbildende Schulen des Altmarkkreises Salzwedel in Salzwedel,
  • Regionales Berufliches Bildungszentrums (RBB) des Landkreises Vorpommern-Greifswald in Wolgast/Torgelow

Die drei Schulen arbeiten zu unterschiedlichen inhaltlichen Schwerpunkten:

  • Kiel: Herstellung und Vermarktung gesunder Säfte aus umwelt- und sozialverträglich produzierten Rohstoffen (Saftbar),
  • Salzwedel: Pflege und Erhalt der Artenvielfalt im Landbau, Bienenzucht, Honigproduktion und –vermarktung und
  • Wolgast/Torgelow: Herstellung und Vermarktung von gesunden Lebensmitteln (z. B. Brot) aus regionalen Zutaten und von nachhaltigen Verpackungen.

In den gewählten Themenfeldern erwerben Schülerinnen und Schüler Kompetenzen (Wissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten, die ihnen im späteren Berufsleben – aber auch im privaten Umfeld – helfen, Herausforderungen verantwortungsvoll zu meistern und an Problemlösungen mitzuwirken (Gestaltungskompetenzen).

Das Projekt wird unterstützt vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur, Institut für Qualitätsentwicklung Mecklenburg-Vorpommern (IQ M-V) und dem Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt (LISA). Es wird gefördert durch Engagement Global gGmbH mit Mitteln BMZ.

Projektlaufzeit ist September 2017 bis August 2020.

Das gemeinsame Auftakttreffen zum offiziellen Start des Projekts fand am 20. und 21. November 2017 in Berlin in der Landesvertretung Schleswig-Holstein statt. Neben bilateralen Kontakten sind im Projektverlauf drei länderübergreifende Treffen geplant. Vom 25. bis 27. November 2018 trafen sich Vertreter*innen der drei Schulen und der Landesinstitute in Salzwedel im Rahmen der dort jährlich durchgeführten „Woche der Nachhaltigkeit“. Das diesjährige Ländertreffen steht unmittelbar bevor und wird im RBZ Kiel vom 8. bis 10. Mai 2019 stattfinden.

Das RBB Wolgast/Torgelow hat die Aktivitäten im BVJ/BVJA von Anfang an fächerübergreifend und ausbildungsgangübergreifend verknüpft. So wurden schon im Schuljahr 2017/2018 gemeinsame Erfahrungen von BVJ/BVJA, Einzelhandel und Tischlerei im Bereich Nahrungsmittel (Getreide), Verkauf (Einzelhandel) und Verpackung (Stoffe, Holz) gemacht.

Programme der drei Projekttreffen und hilfreiche Links

Offizieller Auftakt des länderübergreifenden Projektes „Fit für morgen“Ländertreffen 2018 im Rahmen des Projektes „Fit für MORGEN“Drei-Länder-Treffen 2019 im Rahmen des Projektes „Fit für MORGEN“Projektübersicht ChartsEuropaschule Wolgast-Torgelow BNE Projekt der Tischler an der Europaschule Wolgast-Torgelow

Heike Hackmann (Koordination)
Ökopartner: Bildung, Beratung, Projekte
Klagenfurter Weg 12
24147 Kiel

Tel.: 0431 3804908
E-Mail: info@oekopartner-kiel.de

Dr. Martina Trümper
Referentin für Bildung für nachhaltige Entwicklung, Gewaltprävention und Gleichstellung
Institut für Qualitätsentwicklung M-V
Schmiedestr. 8
19053 Schwerin

Tel.: 0385 588 7725
E-Mail: m.truemper@iq.bm.mv-regierung.de

Denise Berndt
Schulleiterin
Schulstraße 1
17438 Wolgast

Tel.: 03834 87604150
E-Mail: bswlg@kreis-vg.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
> Weitere Informationen in unseren Datenschutz-Hinweisen.