Bildung für nachhaltige Entwicklung - BNE

fotolia
fotolia

Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) ist ein Querschnittsthema an Schulen. Unter Nachhaltigkeit verstehen wir eine Entwicklung, die die Lebensqualität der gegenwärtigen Generation und der zukünftigen Generationen sichert. BNE umschließt die Umweltbildung, Globales und interkulturelles Lernen, kulturelle Bildung, Demokratielernen und Verbraucherbildung.

Unterrichtsthemen und außerschulische Angebote werden so ausgerichtet, dass unsere Schülerinnen und Schüler Handlungs- und Gestaltungskompetenzen für die Gestaltung einer zukunftsfähigen Welt erwerben. Aktuelle Herausforderungen wie Klimawandel, internationale Handels- und Finanzbeziehungen, Umweltschutz, erneuerbare Energien oder soziale Konflikte und Kriege werden in ihrer Wechselwirkung von ökonomischen, ökologischen, regionalen und internationalen, sozialen und kulturellen Aspekten betrachtet. Partizipation und aktives Handeln sind dabei wesentliche methodische Elemente. Schulen können landesweit und regional auf zahlreiche Partner und Bildungsangebote zurückgreifen, die z. B. im Bildungsatlas leicht zu finden sind.

Bildungsatlas

Aktuelles

Wir rufen alle Schulen auf, sich an der diesjährigen Woche der Abfallvermeidung vom 21. bis 29. November zu beteiligen. Gestalten Sie die Abfallvermeidungswoche mit: Präsentieren Sie Ihre Ideen, neue Projekte, organisieren Sie Online-Veranstaltungen oder Diskussionsrunden. Die Anmeldung läuft bis zum 03.11.2020.

> weiter lesen

Wir starten gemeinsam mit unseren BNE-Regionalberater*innen den nächsten Durchgang des Wettbewerbs „Umweltschule in Europa/Internationale Nachhaltigkeitsschule“. Die Teilnahme ist bis zum 2. Oktober 2020 möglich.

> weiter lesen

Am 7. September 2020 ist der bundesweite Schulwettbewerb "Einfach machen! Die Suffizienzdetektive" gestartet, bei dem Schulklassen oder AGs der Sekundarstufe 1 Aktionen zum Thema Suffizienz im Alltag entwickeln und umsetzen. Die besten Umsetzungen werden mit Sachpreisen prämiert. Anmeldeschluss ist der 18. Dezember 2020.

> weiter lesen

Die Tropenwaldstiftung "OroVerde" ruft alle Schülerinnen und Schüler auf, mit frischer Dichtkunst zu Umwelt- und Klimathemen in die Öffentlichkeit zu treten und am Wettbewerb teilzunehmen. Ob Gedichte, Werbesprüche, Raps oder Slam Poetries, alles kann eingereicht werden - Hauptsache es reimt sich.

> weiter lesen

Seit dem 1. Juni 2020 können wieder kreative Ideen zum Klimaschutz für den "KlimaSichten" Wettbewerb eingereicht werden. Der Wettbewerb KlimaSichten setzt in der Auseinandersetzung mit Klimaschutz und Klimawandel auf die bewegende Kraft der Kreativität – und nimmt dabei künstlerische Sichtweisen in den Blick.

> weiter lesen

Der Landtag Mecklenburg-Vorpommern lobt auch 2020 wieder den Umweltpreis zum Gedenken an Ernst Boll aus, einem bedeutenden Naturforscher und Historiker aus Neubrandenburg (1817 – 1868), aus. Diese Jahr dreht sich alles um "Maßnahmen zur Vermeidung von Lebensmittelverschwendung".

> weiter lesen

Mit Sprache den Regenwald retten?! "OroVerde - Die Tropenwaldstiftung" ruft bundesweit Schulen, ganze Klassen oder auch einzelne Schüler ab Klasse 8 auf am Lyrik-Wettbewerb "Regenwald-Lyrik" teilzunehmen. Einsendeschluss ist der 15. September 2020.

> weiter lesen

Der Energiesparmeister-Wettbewerb für Schulen sucht erneut das beste Klimaschutzprojekt in Mecklenburg-Vorpommern und kürt das innovativste, kreativste und nachhaltigste Schul- oder Schülerprojekt des Landes. Interessierte Schulen und Schülerinnen und Schüler können sich bis zum 15. Mai 2020 bewerben.

> weiter lesen

Das IQ M-V unterstützt Schulen in Mecklenburg-Vorpommern bei der modellhaften Erprobung der Lern- und Lehrform „Lernen durch Engagement“. Am 16. Januar 2019 findet hierzu in Waren (Müritz) die LdE-Fortbildung statt. Anmeldungen sind bis zum 13. Januar 2020 möglich.

> weiter lesen

Vom 16. Bis 24. November ist es wieder so weit: Die Europäische Woche zur Abfallvermeidung (EWAV) geht in eine neue Runde. Die Aktion ist Europas größte Kommunikationskampagne rund um das Thema "Abfallvermeidung". Denn der beste Abfall ist der, der gar nicht erst entsteht. Die Anmeldung für die EWAV ist bis zum 03. November 2019 online möglich.

> weiter lesen

Unter dem Motto "Bewegt sich was? Wir bewegen uns!" veranstaltet der Projekthof Karnitz e.V. in Neukalen (Landkreises Mecklenburgische Seenplatte) am 28. September 2019 das "Jugendkreativfestival". Das Festival besteht aus einer Vielzahl an Workshops zu den Themen Umwelt und Aktivismus. Die Anmeldung ist bis zum 20. Septeber 2019 online möglich.

> weiter lesen

Vom 23. September bis 22. November 2019 präsentiert das Projekt "SpeicherWald" Kunstwerke der Ausstellung "Naturwälder - Wichtig für Klima, Mensch und Natur" in der Societät Rostock maritim e.V.. An der Ausstellung haben sich drei Rostocker Schulen beteiligt. Gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen verschiedener Altersstufen hat der Berliner Künstler Michael Arantes Müllerer farbenfrohe Gemälde zu Naturwäldern gestaltet.

> weiter lesen

Mit „Waldpädagogischen Bausteinen“ für den Unterricht sollen Grundschülerinnen und -Schülern ein besseres Bewusstsein für den Lebensraum Wald entwickeln. Hierfür hat der Landesverband MV der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald in Zusammenarbeit mit der Landesforstanstalt MV und Lehrkräften zwölf didaktische  Bildungsbausteine ausgearbeitet. Die Unterrichtsmaterialien sind auf die Rahmenpläne Deutsch und Sachkunde abgestimmt, können aber auch fächerübergreifend eingesetzt werden. Zusätzlich sollen die Bausteine bei der Gestaltung und Organisation von Projekttagen im Wald unterstützen

> weiter lesen
Broschüre SDG-Notizen, © ANE, Heinrich Böll Stiftung und RENN.nord

Mit der Umsetzung dieser Nachhaltigkeitsziele sollen bis 2030 Armut und soziale Ungleichheit in der Welt beseitigt und die Lage von Umwelt und Menschenrechten verbessert werden. Um diese Ziele besser verstehen zu können,  haben die Akademie für Nachhaltige Entwicklung (ANE) MV, RENN.nord und die Heinrich-Böll-Stiftung MV eine Broschüre herausgegeben, die "17 Ziele in der Praxis - Beispiele aus MV" vorstellt.

> weiter lesen

Das Schulgartenprogramm des Landwirtschaftsminister Dr. Till Backhaus wird neuaufgelegt. 2016/2017 haben sich 150 Schulen und Kitas beteiligt. Überwältigt von dem großen Interesse wurde beschlossen, Zuwendungen über eine Förderrichtlinie zu ermöglichen. Diese liegt nun vor. Anträge können ab sofort gestellt werden.

> weiter lesen

Plastik im Meer - Lehrmaterialien für die Schule

Alarmierende Nachrichten von der Vermüllung der Meere und allgegenwärtiger Mikroplastik in marinen Ökosystemen häufen sich. Die Meeresforschung arbeitet mit Hochdruck an offenen Fragen dieses brennenden Umweltthemas.
Damit neueste Erkenntnisse aus der Forschung direkt Eingang in den Schulunterricht finden, haben Meeresforscher und Museumspädagogen im Rahmen des Projekts PlasticSchool gemeinsam Lehrmaterialien für vier Schulstufen entwickelt.

Willkommen bei der PlasticSchool

„Gemeinsam Natur erleben für Schulklassen“ … in der Metropolregion Hamburg

Foto: Metropolregion Hamburg
Foto: Metropolregion Hamburg

Die Metropolregion Hamburg bietet neben einer einzigartigen Naturlandschaft eine Fülle von Nationalparks, Schutzgebieten, Naturzentren und Wildparks, die es zu entdecken gilt. Mit Nord- und Ostsee, dem Wattenmeer, Heide und Moor, Flüssen, Seen und Wäldern steht Schüler/innen ein riesiges Klassenzimmer zur Verfügung, das zu einer spannenden und vielfältigen Entdeckungsreise einlädt. Die Angebote der verschiedenen Naturerlebnis-einrichtungen für Schüler/innen aller Altersstufen helfen, praktisches Wissen zu vermitteln und durch besondere Erfahrungen nachhaltig zu festigen.

Draußen lernen! Naturlerebnisse für SchulklassenFlyer mit Angeboten für KlassenfahrtenWeitere Informationen

Partner und Projekte

BNE_160

BNE: Bildung für eine nachhaltige Entwicklung in Mecklenburg-Vorpommern vermittelt Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen nachhaltiges Denken und Handeln.

BNE: Neuigkeitenbrief mit Aktionen, Projekten und Schulangeboten
ANU_180

Die Arbeitsgemeinschaft Natur und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern e.V.

ANU und die Umweltbildung
NUN_BNE-MV_180

Bildung für Nachhaltige Entwicklung MV - BNE MV

Bildung für Nachhaltige Entwicklung MV
Ofshore-Center_160

Das Schiffahrsmuseum Rostock präsentiert Deutschlands erste Dauerausstellung zur Offshore-Windenergie.

Das Offshore Infocenter Rostock mit schulischen Angeboten, Führungen, Museumspädagogik
Eine_Welt_190

Eine Welt in M-V ist auch Landesnetzwerker, wenn es um entwicklungspolitische und interkulturelle Initiativen in M-V geht.

 

Eine Welt - ein Netzwerk für M-V
ANE_210

ANE- die Akademie für Nachhaltige Entwicklung M-V gibt Impulse für eine nachhaltige Regionalentwicklung.

Zur Akademie für Nachhaltige Entwicklung M-V

Dr. Martina Trümper
Institut für Qualitätsentwicklung M-V

Tel.: 0385 588 7725
E-Mail: m.truemper@iq.bm.mv-regierung.de

Schulamtsbereich GreifswaldFrauke von Loga
Regionale Schule „Rudolf Harbig“
Schulstraße 13
18311 Ribnitz-Damgarten
Tel.: 03821 62019
E-Mail: von_Loga.schule-BNE@gmx.de

 

Schulamtsbereich NeubrandenburgCaroline Hoffmann
Grundschule Greif
Max-Planck-Str. 9
17491 Greifswald
Tel.: 03834 812063
Fax: 03834 884737
E-Mail: caroline_hoffmann@gmx.de
Website: www.grundschule-greif.de


Schulamtsbereich RostockDr. Carsten Hammer
Gymnasium Reutershagen
Mathias-Thesen-Str. 17
18069 Rostock
Tel.: 0381 381 41255, mobil: 0177 2663333
Fax: 0381 381 41243
E-Mail: hammer.schule-bne@gmx.de

 

Schulamtsbereich SchwerinUwe Leinigen
KGS Dorf Mecklenburg
E.-Thälmann-Str. 14
23972 Dorf Mecklenburg
Tel.: 03841 795923
E-Mail: leinigen.schule-bne@gmx.de

BNE-Portal
Das BNE-Portal bietet Informationen über Themen wie Klimaschutz, Globalisierung, verantwortungsvoller Konsum, kulturelle Vielfalt und soziale Gerechtigkeit.
Globus_Ausschnitt_270_110

Das Portal ist die zentrale Webseite für Lehrkräfte und Multiplikator/-innen, die sich über Angebote des Globalen Lernens informieren oder diese in ihre konkrete Arbeit einbinden möchten.